Schiffswracks

Schiffswrack Standorte


Klicken Sie auf das Schiffswracksymbol, um Details anzuzeigen
Giuzeppe Dezza

Giuseppe Dezza

Das Schiff begann im Dezember 1915 unter dem Namen Pilade Bronzetti, für die italienische Navy zu agieren. Es galt als modernes und schnelles geschossfähiges Schiff. Es hatte drei enge Schornsteine und wurde aus diesem Grund manchmal als „Drei Rohre“ unter den Seeleuten bezeichnet.

Mehr Details
Baron Gautsch

Baron Gautsch

Ein österreichisches Dampf- und Passagierschiff, welches regelmäßig die Linie Triest – Kotor – Triest entlang fuhr. Auf seiner letzten Reise startete es von Kotors Hafen (im heutigen Monte Negro) Richtung Triest (Italien).

Mehr Details
Hans Schmidt

Hans Schmidt

Das Frachtschiff Hans Schmidt (ehemalig Albireo) behielt seinen Namen von seinem letzten Besitzer aus Deutschland. Dieser Dampffrachter ist im Januar 1943 auf eine Seemine gestoßen und durch die Explosion in zwei Teile gebrochen.

Mehr Details
Caretta Diving Underwater Ok

Möchten Sie ein Unterwasserfoto wie dieses?

Jeder Taucher bekommt kostenlos ein Unterwasserfoto!
Varese

Varese

Das italienische Handelsschiff sank im nördlichen Teil der Adria auf dem Weg von Sfax, Tunesien nach Venedig, Italien. Aufgrund eines starken Sturmes entschied Kapitän Carlo Mortola Schutz im Hafen von Pula zu suchen.

Mehr Details
Ribarica 2

Fischerboot

Dieses kleine Fischerboot sank in Fažanas Kanal vor ca. 30 – 40 Jahren. Der Name des Bootes bleibt weiterhin unbekannt. Es liegt in senkrechter Position auf dem sandigen Meeresboden mit einer Fülle an Fischen und als permanente Unterkunft für Aale und Hummer.

Mehr Details
Velmon

Velmon

Dieses Wrack wurde vor weniger als einem Jahr gefunden. Es wird angenommen, dass das gefundene Schiff Velmon heißt, dies wurde jedoch noch nicht bestätigt. Mehr dazu in naher Zukunft.

Mehr Details

Melden Sie sich für einen Tauchgang an