Varese

Geschichte von Varese

Das italienische Handelsschiff sank im nördlichen Teil der Adria auf dem Weg von Sfax (Tunesien) nach Venedig, Italien.

Aufgrund eines starken Sturmes entschied Kapitän Carlo Mortola Schutz im Hafen von Pula zu suchen.

Während das Schiff in Richtung Hafen fuhr, geriet es in ein Minenfeld und die Explosion zerstörte den gesamten Bug und das komplette Schiff ging sofort unter. Es überlebte nur ein einziges Crewmitglied.

Varese war das älteste Schiff der italienischen Handelsmarine. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich Italien und Österreich noch nicht im Krieg, dementsprechend wird diese Tragödie als Unfall und nicht als Kriegsopfer bezeichnet.

Gallerie Varese

Melden Sie sich für einen Tauchgang an